Am Mittwoch den 20.09.2017 treffen sich alle Vorschulkinder mit ihren Erzieherinnen, Michael Kertelge, Günter Weide und Paul um 08:15 Uhr am Lüdinghauser Bahnhof, um mit Zug und U-Bahn zum Dortmunder Zoo zu fahren.

In Dortmund angekommen wird Günter Weide mit sachkundigen Ausführungen verschiedene Tiere und ihre speziellen Gewohnheiten den Kindern erklären.

Pastoralreferent Michael Kertelge wird dann versuchen, den Kindern einzelne Tiere mit ihren spannenden Geschichten aus der Bibel näher zu bringen. So werden die Tiere von ihrer „biologischen“ und ihrer „biblischen“ Seite den Kindern plastisch und interessant dargeboten. Tiere begegnen uns häufig in der Bibel: als Haus- und Nutztiere oder als wilde Tiere, denen Menschen lieber aus dem Wege gehen. Simon ist z.B. so stark wie ein Löwe. Die Schlange symbolisiert das Böse, die Taube dagegen steht für das Reine und Friedliche; Jona verbringt drei Tage im Bauch eines Fisches und, und, und…

Diese Geschichten wollen uns einen Sinn und eine Botschaft hinter dem Erzählten aufschließen. Sie sind oft bildlich und nicht naturwissenschaftlich zu verstehen.