Funktionsräume

Nach unserem pädagogischen Verständnis geht die offene Arbeit einher mit Funktionsräumen.

Bei uns werden alle verfügbaren Räume als Ganzes gesehen, differenziert gestaltet und genutzt. Funktionsräume erlauben es, die verschiedenen Bereiche großzügig, d.h. großflächig und mit einer angemessenen Menge und Bandbreite an Material zu gestalten.

Für die Kinder hat das Funktionsraumkonzept den weiteren großen Vorteil, dass sich verschiedene Spielbedürfnisse nicht gegenseitig in die Quere kommen. Bilderbuchschauen oder Puzzeln vertragen sich schlecht mit Trommeln oder Toben, wenn alles auf zu engem Raum stattfinden muss.

Den Kindern eröffnet sich durch unsere Funktionsräume ein umfangreicheres und vielfältigeres Spielfeld, was wiederum ihre Erfahrungs-, Handlungs- und Entscheidungsspielräume erweitert. Sie können sich je nach Bedürfnis und Interesse dorthin begeben, wo sie das tun können, was für sie gerade von Bedeutung ist.