Wir sind jetzt auch mit an Bord!!!

Wenn das innere Feuer brennt!

Menschen, die für etwas brennen tun genau das, was sie wirklich wollen.

Mit viel Engagement und Empathie setzten sich Erzieher und Erzieherinnen in unseren Kindertageseinrichtungen ein. Immer wieder gibt es Inhalte für die es sich zu brennen lohnt.Wunderbar, wenn jeder herausfindet, was er will und warum er genau diese Arbeit tut.Unter diesem Motto stand auch eine Veranstaltung „Komm, mach mit uns die Welle“  für pädagogische Fachkräfte, die neu an Bord einer katholischen Kindertageseinrichtung sind.Ein Schiff als Veranstaltungsort! Die  MS Günther nahm Kurs auf die städtische Schleuse im Dortmund-Ems-Kanal auf. Es ging auf der MS Günther  nicht darum, etwas für die Arbeit zu lernen, sondern etwas für sich selbst zu tun. So bot das Seminar die Chance, sich zu orientieren, durchzuatmen, die vielen neuen Eindrücke und Einflüsse der ersten Monate zu verarbeiten und einen Blick auf den eigenen Berufsweg zu werfen.

„Es ist toll, dass die Kirche daran interessiert ist, dass wir neue Erfahrungen, Eindrücke und Impulse bekommen.“  Zitat Niels Kleischmann Kita St. Elisabeth und Teilnehmer des Seminars.

In unseren Kindertageseinrichtungen starten jedes Jahr neue motivierte Mitarbeiter*innen, für die es wichtig ist herauszufinden, was sie antreibt und wofür  sie bereit sind, sich zu engagieren. Sein Talent als Teil der Gemeinschaft einzubringen, das macht die Arbeit in unseren Kindertageseinrichtungen aus.